Schleppleinentraining

Maja ist schon startklar für das Aufbautraining:) Mit Geschirr und Schleppleine ist sie gut ausgestattet!

Bei der Schleppleine ist immer wichtig zu wissen, dass es ein Arbeitsgerät ist. Das bedeutet, dass sie nicht einfach als lange Leine benutzt wird. Dein Hund lernt mit der Schleppleine u. a. einen gewissen Radius einzuhalten. Dieser gilt dann später auch ohne Schleppleine. Dazu baut man ein Stoppsignal auf. Wichtig ist, dass das Arbeitsgerät auch wieder ausgeschlichen wird;) Denn sonst funktionieren die trainierten Signale nur an der Leine. Ausschleichen heißt, dass die Schleppleine zwischendurch mal weggelassen werden kann oder, dass die Leine immer ein Stück kürzer bzw. dünner wird.

Wenn Du Interesse an einem Schleppleinentraining hast, dann melde Dich gerne bei mir!

Mobile Hundeschule in Münster und Umgebung